kontakt

+49 421 20696 - 0
info@team-neusta.de

SEPA kommt

SEPA kommt

In weniger als 1 1/2 Monaten ist SEPA endgültig Realität. Ab dem 01.02.2014 können Unternehmen und Vereine nur noch dann am Zahlungsverkehr teilnehmen, wenn Überweisungen und Lastschriften in den entsprechenden SEPA Formaten bei den Banken eingereicht werden. Zum aktuellen Zeitpunkt sollte eigentlich bereits ein Großteil der Unternehmen und Vereine komplett auf SEPA umgestellt haben. Aktuelle Studien belegen jedoch das Gegenteil….!

Wir gehen davon aus, dass Sie derzeit (sofern Sie nicht bereits vollständig unter SEPA unterwegs sind) kurz vor Abschluss Ihrer Tests stehen, das Vorgehen für die Konvertierung der Debitoren-/Kreditorenstammdaten definiert haben sowie den Termin für die Umstellung auf SEPA festgelegt haben.

Sollte dies nicht der Fall sein, besteht akuter Handlungsbedarf. Je nach individuellem Status müssen Sie:

- Stammdatenqualität (Debitoren-/Kreditoren) überprüfen
- Stammdaten in IBAN und BIC konvertieren 
- Update / Aktualisierung Ihrer Software (z.B. ERP, MultiCash oder S-Firm) vornehmen und testen
- Notfallverarbeitung definieren für den Fall, dass die rechtzeitige Umstellung auf SEPA (ggf) nicht gelingen wird

Wenn die Umstellung SEPA nicht gelingt, können die Auswirkungen gravierend sein und von potenziellen Liquiditätsengpässen bis hin zu Problemen bei der Zahlung der Gehälter führen.

Wenn Sie Zweifel an einer vollständigen und pünktlichen Umstellung haben, dann wenden Sie sich bitte an uns. 

Wir besitzen die Erfahrung aus einer Vielzahl von SEPA Umsetzungsprojekten (Banken, Vereine, Unternehmen) und sind daher in der Lage, gemeinsam mit Ihnen einen pragmatischen Maßnahmenkatalog für den SEPA Endspurt zu definieren.

Zögern Sie nicht!

Kontakt: sepa@neusta.de

Share