kontakt

+49 421 20696 - 0
info@team-neusta.de

EU-Kommissarin: Fehlende Standards im Cloud Computing

Im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung gab EU-Kommissarin Neelie Kroes bekannt, dass sie die Weiterentwicklung von einheitlichen Industrie-Standards im Cloud Computing finanziell fördern möchte.

Begründet wird das Engagement mit den hohen Erwartungen an das Cloud Computing: so soll durch effizientere IT-Strukturen die Wirtschaftsleistung um 160 Milliarden Euro pro Jahr steigen, und europaweit sollen weitere 2.5 Millionen Jobs durch das Cloud Computing entstehen. 

Kroes sieht die Akzeptanz der Cloud-Dienstleistungen aber auch gekoppelt an die Sicherheit. Die für die digitale Agenda zuständige Kommissarin will eine Initiative starten, um eine europaweite gesetzliche Regulierung für die “Cyber-Sicherheit” auf den Weg zu bringen. Im Gespräch ist unter anderem eine Meldepflicht für Angriffe auf IT-Infrastrukturen.

Quelle: sueddeutsche.de – Original Artikel lesen

Share

Kommentare